Die gelernte Sprache gezielt anwenden - Sprachreisenblog

Keine Frage, dass wenn jemand eine Sprache lernt, diese auch anwenden möchte. Aber auch das Intensivieren von Gelernten oder die Erweiterung des Sprachschatzes sind ein wichtiger Bestandteil für ein erfolgreiches Konzept zur Perfektion des Sprachgebrauchs. Daher sind Sprachreisen ja auch si wichtig. Eine ideale Möglichkeit bietet hier beispielsweise eine Mittelmeerkreuzfahrt. Denn rund um das beliebte Gewässer befinden sich Länder unterschiedlicher Sprachkulturen. Je nachdem, wo die Reise hingehen soll, kann man so seine Kenntnisse in Französisch, Spanisch, Italienisch, Griechisch oder auch Englisch – etwa auf Malta – vertiefen.

In unterhaltsamer und abwechslungsreicher Atmosphäre bieten sich hier zahlreiche Gelegenheiten die Sprachkenntnisse zu überprüfen und anzuwenden. Da gibt es zu Einen die vielen Besichtigungstouren in den angelaufenen Häfen der Schiffsroute, die interessante Informationen – auf Wunsch in der Landessprache - zu den kulturellen Highlights des jeweiligen Landes vermitteln. Doch auch beim Bummeln durch die reizvollen Orte lassen sich neue Vokabeln beim Einkaufen oder Bestellen landestypischer Gerichte im Restaurant hinzulernen. Und überhaupt, wie lässt es sich leichter lernen als Sommer, Sonne, Strand und Meer. Neben den unterschiedlichen Sprachen bekommt darüber hinaus gleichzeitig einen Eindruck von Land und Leuten, die diese sprechen. Auch besondere, regionale Eigenheiten der Sprache oder aktuelle Synonyme können so ganz locker nebenbei mitgenommen werden.Wer sich schon einmal einen Überblick über diverse Routen verschaffen will, kann seinen Informationshunger unter anderem auf dem Portal http://tuicruises.com/mittelmeerkreuzfahrt/ stillen. Schnell wird darüber hinaus feststellen, dass Kreuzfahrten schon lange nicht mehr eine Reiseform ist, die hauptsächlich auf Senioren zugeschnitten ist. So manche Travelltour ist sogar auf jungen Leute abgestimmt, indem etwa trendige Diskotheken und Bars an Board für die richtige Partystimmung sorgen. Auch das Sportangebot auf etlichen Schiffen kann sich sehen lassen, sodass absolut keine Langeweile aufkommen kann. Und, wer weiß, ob sich hier nicht auch der optimale Sparringpartner als „Native Speaker“ in der Wunschsprache finden lässt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen